Peter g e g e n den Wolf Co-Produktion mit dem Düsseldorf Festival

 

 

Peter g e g e n den Wolf

Eine turbulente Gerichtsverhandlung: Hat der Wolf die Ente gefressen? Als Zeugen treten auf: die Querflöte, die Klarinette, das Fagott, eine imposante Streichergruppe und sogar Trompete und Posaune. Können sie den Wolf entlasten? Und welche Rolle spielte Peter am Tatort "Wiese des Großvaters"?


Der Klassiker von Sergej Prokofjew heute
Eine Inszenierung von Theater Kontra-Punkt nach Justin Locke
für Menschen ab 8 Jahre
Wieder geht es um die mutige Tat von Peter, der für seine Freundin die Ente dem Wolf die Stirn bietet. Und doch ist die Geschichte einmal umgekrempelt: Der Wolf steht vor Gericht, weil er die Ente heimtückisch gefressen haben soll. Aber ist das die Wahrheit? Der Wolf erhebt Einspruch.
Als Zeugen der Tat sind alle Solisten des Orchesters geladen: Die Vogel-Flöte, die Katzen-Klarinette bis hin zu den Pauken-ballernden Jägern.
Was ist wirklich passiert und wie schwer wiegt die Schuld des Wolfes?

11.09.2021
19:30 Uhr

Carsch Haus
Düsseldorf

Co-Produktion mit dem Düsseldorf Festival


12.09.2021
11:00 Uhr

Carsch Haus
Düsseldorf

Co-Produktion mit dem Düsseldorf Festival


12.09.2021
17:00 Uhr

Carsch Haus
Düsseldorf

Co-Produktion mit dem Düsseldorf Festival


Peter g e g e n den Wolf

Eine turbulente Gerichtsverhandlung: Hat der Wolf die Ente gefressen? Als Zeugen treten auf: die Querflöte, die Klarinette, das Fagott, eine imposante Streichergruppe und sogar Trompete und Posaune. Können sie den Wolf entlasten? Und welche Rolle spielte Peter am Tatort "Wiese des Großvaters"?

Besetzung
Richter - Dominik Bender
Staatsanwältin - Annette Bieker
Wolf - Frank Schulz
Peter - Luke Dopheide
Orchester - Düsseldorf Festival
Dirigent - Federico Ferrari
Inszenierung Theater Kontra-Punkt

Sponsoren

 

Stiftung Van Meeteren  

Stiftung Van Meeteren

 

Düsseldorf Festival  

Düsseldorf Festival

Landeshauptstadt Düsseldorf  

Landeshauptstadt Düsseldorf

Assitej  

Assitej

Neustart-Bund  

Neustart-Bund