Die Bremer Stadtmusikanten - das Original Co-Produktion Theater Kontra-Punkt und Bremer Kaffeehaus-Orchester mit der Philharmonie Luxembourg

 

 

Die Bremer Stadtmusikanten - das Original

ab 6 Jahre


Vier Tiere, die für alle nutzlos erscheinen, schließen sich zusammen und machen aus Ihrem scheinbar einzigen Talent eine Berufung: Der Esel wird von allen für dumm gehalten, da er nicht rechnen kann. Der Hund darf in keiner Fußballmannschaft mitspielen, weil er sich immer auf die eigene, viel zu lange Zunge tritt, anstatt den Ball zu treffen. Die Katze muss hungern, da sie alle Mäuse verschenkt und das Huhn leidet an Übergewicht.
Das Bremer Kaffeehaus-Orchester besteht seit 25 Jahren aus 5 Musikern. Da sie in unserer Geschichte DIE Original Bremer Stadtmusiker sind, kann ja nur im Märchen etwas unterschlagen worden sein:
Das fünfte Tier, von dem noch niemand etwas wusste und das aufgrund seiner Größe immer unterschlagen wurde, ist die Biene. Doch auch sie hat keine Freunde, denn sie genießt lieber als zu arbeiten. Das einzige, was alle können, ist Musik machen. So gründen sie eine Band und entwickeln eine Komposition mit Hilfe der Zuschauer.
Zeitgenössisches Musiktheater von besonderer Art.

Die Bremer Stadtmusikanten - das Original

Nach „Hilfe, die Herdmanns kommen“ ist dies eine Fortsetzung der kongenialen Zusammenarbeit:
Was Besseres als den Tod findest du überall
Ein Stück über das Gebrauchtwerden und seinen Platz im Leben.

Libretto:
Annette Bieker

Musik:
Florian Ross

Inszenierung:
Frank Schulz

Kostüm/Bühne:
Jan Kocman

Mit:
Constantin Dorsch, Gero John, Anselm Hauke, Klaus Fischer, Johannes Grundhoff, Annette Bieker

Ein Stück darüber, nicht einfach aufzugeben.
Ein Stück für alle ab 6 Jahre

Meinungen

 

Der allergrößte Teil unserer Kinder war sehr begeistert, konnte der abstrakte Umsetzung gut folgen und war von dem musikalischen Reichtum sehr angetan.
Die begleitenden Lehrer waren sehr fasziniert.
Ich kann dieses Stück für Grundschulalter nur empfehlen.

Außergewöhnlich! Für Kinder im Vorschulalter sehr anspruchsvoll. Trotzdem sehr fantasieanregend und musikalisch klasse!

Sponsoren

 

Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf  

Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

gefördert durch den Fonds darstellende Künste e.V.  

gefördert durch den Fonds darstellende Künste e.V.